Insel Rügen Ferienwohnungen

Ferientelefon 038303 12650

Unsere Häuser     Angebote & Pauschalen     Unsere Insel     Interessantes     Tipps & Service

Kontakt

Ferienanlagen Rügen
Seepark Sellin
Mönchguter Straße 7
18586 Ostseebad Sellin
Tel. 03 83 03 / 1265 0
Fax 03 83 03 / 1265 13
e-Mail: info@avr.de

 

Lieblingsrestaurants

Lieblingsrestaurants

Meistens lässt man sich von der Anzahl der Gäste in einer Kneipe, einem Café oder Restaurant leiten oder wirft einen Blick auf den Auszug des Angebotenen am Eingang.

Aber nicht alle Läden bieten das, was man sich von ihnen erwartet. Enttäuscht vom Essen und vom Service geht man wieder in sein Zuhause auf Zeit und ärgert sich über das verschwendete Geld.

Da freut man sich doch über einen guten Tipp von Einheimischen. Wir möchten, dass Sie rundum zufrieden sind und sagen Ihnen deshalb an dieser Stelle, welche Läden wirklich einen Besuch Wert sind. Wir, die Mitarbeiter der Ferienanlagen Rügen, arbeiten seit 15 Jahren im Tourismus und haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen einen perfekten Urlaub zu bieten.

Der Freundes- und Bekanntenkreis ist groß und viele Erlebnisse werden geteilt. Das Wissen, über das wir als Rüganer verfügen, möchten wir an Sie als unsere Gäste weitergeben, Ihnen sagen, wo wir gern essen, trinken, segeln, feiern, baden.

Strandhaus 1 am Nordstrand von Göhren

Strandhaus 1Früher einst ein Bootsschuppen für die Fischer, dann Kinderferienlager und seit 18 Jahren Pension und Kneipe: Das Robinson Jr., vor einem Jahr umbenannt in Strandhaus 1, ist nicht nur von dem Reiseführer Marco Polo als Insidertipp empfohlen, sondern ist tatsächlich einer. Oft machen sich Urlauber des Ortes nicht die Mühe 200 Meter weiter, rechts der Seebrücke, zu blicken. Und dann, einen Tag vor der Abreise, finden sie die kleine Pension und Kneipe als letztes Haus am Göhrener Nordstrand. „Hätten wir gewusst, dass es euch hier gibt, uns gutes Essen und Live-Musik erwarten, wären wir schon viel früher gekommen. Aber wir haben das Haus erst heute vom Strand aus gesehen.“

Recht haben sie. Denn der Musiker Michael Schubert und seine Frau Ute haben hier folgendes geschaffen: Eine kleine Pension mit 13 Zimmern und eine Kneipe, die mit zwei Terrassen einen fantastischen Blick auf die offene Ostsee bietet. Tanzten Urlauber, Einheimische und Gastmusiker noch vor zehn Jahren nachts auf den Tischen, ist der Laden mittlerweile ein gut besuchtes Restaurant mit einer speziellen Karte. Mittags können Sonnenhungrige vom Strand Matjes mit Bratkartoffeln verzehren, abends ist alles von Schweine- und Rinderfilet, über Fischsuppe, besondere Nudelgerichte und Bisdamitzer Bio-Schafskäse erhältlich.

Aber abgesehen von gutem und liebevoll angerichtetem Essen ist der Blick von der Terrasse einfach ein Traum. Selbst die Angestellten erfreuen sich jeden Abend an dem Ausblick und dem Farbenspiel am Himmel und auf dem Wasser bei Sonnenuntergang. Sie als Gäste erwartet ein gemütliches Ambiente mit einer Bühne für Live-Musik im Inneren, einer überdachten Terrasse und einer weiteren offenen. Davor kommt nur noch die Düne, der Strand und die Ostsee – und ein freier Blick auf die Küste im Norden der Insel, die Insel Oi und...Wasser.

Auch wenn der Service in den zwei Monaten Hochsommer aufgrund des vollen Ladens manchmal etwas chaotisch ist und das Essen, weil frisch zubereitet etwas dauern kann - der Charme des Hauses, das Wellenrauschen und auch die freundlichen Servicekräfte machen die Wartezeit auf Bier, Wein oder Speisen allemal wett. Eine Kneipe, in der sie mindestens einmal in Ihrem Göhren-Urlaub gewesen sein müssen.

Fischklause, Strandstraße Göhren

Wenn es um Fisch geht, sind die Einheimischen verwöhnt. Frisch vom Hafen oder selbst gefangen, kommen Hecht, Flunder oder Dorsch zwei Stunden nach Anlandung im Hafen in die Pfanne. Fisch wird folglich Zuhause gegessen – gebraten, so wie Oma es immer machte oder gedünstet, geräuchert, gekocht. Aber auch Rüganer haben nicht immer Lust in der Küche zu stehen. In diesem Fall reservieren sie einen Tisch bei Steffen Haack in der Fischklause. Der Fisch ist immer frisch und die Portionen übertreffen in der Größe alle Vorstellungen. Wichtig an einem Restaurant dieser Art ist die fortwährend erstklassige Qualität der Ware, der Geschmack des zubereiteten Essens und der Preis – hier bekommen Sie für ca. 15 Euro pro Person ein Getränk und eine Mahlzeit, nach der sie sich den Bauch streicheln. Rüganer besuchen das Restaurant immer wieder, freuen sich auf die Eröffnung nach der kurzen Winterpause und kommen von der Fischklause einfach nicht los.

Ein kleines Restaurant mit einer Terrasse, direkt in der Strandstraße in zweiter Reihe, zwischen Bäcker und Modeladen, ist ein wahrer Tipp für Fischesser. Und ganz gleich, ob Sie nur ein gebundenes Fischsüppchen und eine Kartoffel mit Lachs essen oder einen Teller bedeckenden Steinbutt – man mag nichts übrig lassen. Ein Fischergeist als Schnäppi hinterher und der Abend ist vollkommen!

Wir sind der Meinung: Frischer bekommen Sie Ihren Fisch auf Mönchgut kaum – es sei denn, Sie fahren am Vormittag in die Häfen, zum Beispiel nach Gager, wo Sie den gesäuberten und bereits filetierten Fang direkt vom Kutter kaufen können. Das Restaurant, in dem Sie von der Mutter und der Schwester des Chefkochs täglich außer montags ab 17 Uhr bedient werden, bekommt deshalb von uns einen extra Daumen nach oben. In der Hochsaison von Juni bis August sollten Sie aber unbedingt einen Tisch reservieren. Denn bei den Insulanern ist das Fischrestaurant beliebt und Inhaber Steffen Haack bekocht viele Stammgäste. Gäste, die zum ersten Mal hier essen, werden danach garantiert zu Wiederholungstätern.

Brasserie "Alte Post" Sellin

Brasserie SellinFür einen Abend im Ostseebad Sellin empfehlen wir Ihnen einen Besuch der Brasserie im Alten Postamt gleich nach der Einfahrt in die Wilhelmstraße. Das 2007 eröffnete Restaurant punktet bei uns mit einer gut gekochten mediteranen Küche und Klassikern wie Flammkuchen und Steaks, guten Weinen, Cocktails und einem in dieser Region nicht oft anzutreffenden Ambiente. Der Chef im Laden ist Uwe. Er steht selbst hinter der Bar, zapft, mixt und schäumt Milch. Der Kaffee wird mit einer original italienischen Maschine zubereitet, was man natürlich auch schmeckt. Im Sommer spielen hier zweimal in der Woche Bands auf der Terrasse, das Personal ist unheimlich hinterher, schnell und vor allem fast immer lächelnd unterwegs. Wer müde oder schlecht gelaunt herkommt, zieht gut angedüselt und fröhlich wieder ab. Mit Charme, Sprüchen, guter Qualität und eins A Bar hat sich die Brasserie für viele von uns zur Stammkneipe entwickelt.

Büdnerstube

Hier findet man deftige Hausmannskost, Fisch mit Bratkartoffeln oder Angebote aus der eigenen Hausschlachtung. Die einheimischen Fischer sind auch regelmäßig hier zu finden. Man sollte aber schon etwas "Platt" verstehen, um ins Gespräch zu kommen. Tel.: 038308 - 25498

Heinz Friedrichs - Haustechniker

Globetrotter in Göhren

Globetrotter GöhrenGroßstadtkinder, die als Urlaubsdomizil Rügen, genauer das Mönchgut gewählt haben, sind zwar oft nach den ersten Stunden ihres Aufenthaltes Fans von Landschaft und Unterkunft, beklagen aber dennoch die fehlenden Möglichkeiten gemütlich einen gut gemixten Cocktail zu trinken.

Eine Variante für alle Altersgruppen gibt es aber in Göhren: Der Globetrotter. Eine bekannte Cocktailbar, geöffnet ab 19 Uhr, vorzufinden am Ende der Katharinstraße. Bei einem Blick auf Franks Bar bleibt kein Auge trocken. Hier finden die Kenner alles, was als Flüssigkeit für die durstige Kehle bestimmt ist. Cocktails aller Couleur mit und ohne Alkohol, Whiskeys, auserlesene Weine, Kaffee und auch eine Auswahl an Snacks, wie zum Beispiel das legendäre Chili con Carne (nachdem auf jeden Fall ein Getränk benötigt wird) von Beri, können Sie bestellen. Frank der Inhaber und Barkeeper und seine Lebensgefährtin Beri sind wohl die einzigen wirklichen Weltenbummler in Göhren. Tel.: 038308 - 25414

Kaffeehaus im Selliner Seepark

Das ganze Frühjahr achtet man auf seine Figur, um die perfekte Strandfigur im Sommer zu haben. Ist man im Urlaub, wird aber öfter mal ein Auge zugedrückt und gern ein Stück Torte nach dem Energie zehrenden Strandtag gegessen. Doch Bäcker ist nicht gleich Bäcker und schwarze Schafe gibt es bei den vielen Angeboten immer.

Im Ostseebad Sellin betreiben seit etwa einem Jahr Heike Schälke und ihr Freund Gunnar Schwarz das „Kaffeehaus“ im Seepark. Hier können Sie nicht nur ab 8 Uhr frühstücken und sich selbst gemachte Marmelade aufs Brötchen schmieren, sondern auch frisch gebackene Torten und Kuchen vernaschen. Alle Böden sind selbst gemacht und extrem zart, mit Mascarpone, Sanddorn, Erdbeeren, Himbeeren oder Stachelbeeren gefertigt. Hier haben Sie wirklich die Qual der Wahl. Wir könnten uns oft durch die Auswahl durchessen. Einen leckeren Milchkaffe oder Cappuccino dazu und alles ist perfekt. Aber das nicht nur durch die leckeren Torten von Heike oder die frisch gemahlenen Kaffeebohnen, sondern auch wegen der Sonne, die den ganzen Tag auf die Plätze der Terrasse hinab strahlt. Tel.: 038308 - 25097 

Drei Linden / Hafen Seedorf

Gasthof drei Linden SeedorfHafenatmosphäre können Sie im beschaulichen Seedorf schnuppern. Dort sitzen Sie auf der sonnigen Terrasse der Drei Linden in der ersten Reihe! Meist hocken dort auch die einheimischen Seebären nach der Rückkehr in den Hafen noch auf ein Bier zusammen und tauchen die dollsten Geschichten aus. Fisch gibt's natürlich frisch in allen hisiegen Variationen. Manfred Rakelmann und seine netten Mitarbeiter kümmern sich besonders liebevoll um die Gäste Tel.: 038303 - 87241

 

Kajüte 7

Familienküche von Inhaber Micha und seiner Frau Gritt. Da Micha auch gern selber angeln geht, gibt es auch oft den Tagesfang. Einfach danach fragen! Lecker ist's auf jeden Fall. Auf Anfrage können Sie auch auf der kleinen Segelyacht der Beiden mitsegeln. Tel.: 038308 - 2417

Binnen und Buten in Seedorf – Gaststätte zum Anker in Gager

Zeitreise könnte man den Eintritt in diese zwei Restaurants der Region nennen. In der Gaststätte „Zum Anker“ im Erholungsort Gager auf Mönchgut und im Restaurant „Binnen und Buten“ in Seedorf herrscht das Prinzip der Beständigkeit. Die politische Wende in Deutschland 1989 hat der Einrichtung nichts anhaben können. Betritt man die Gasträume, überkommt den Hungrigen ein Hauch von Ostalgie. Chic ist etwas anderes. Dafür schmeckt das Essen und ist in der Relation zu anderen Läden preiswert. Steak au four, Eisbein, Schnitzel – eigentlich gibt es hier so gut wie alles. Die Küche im „Anker“ ist zudem berühmt für Fischgerichte. Das Gretentier bekommt der Koch jeden Tag frisch von den Fischern des Ortes geliefert, die Portionen sind reichlich und der Aufenthalt hier ein Erlebnis der besonderen Art. Wen die Optik nicht stört, kann hier sehr gut essen. Dasselbe gilt für die Seedorfer Küche. Kein Schnick-Schnack, keine aufwendige Dekoration auf den Tellern, keine Experimente – was immer schmeckte und satt machte, kommt auch heute noch auf den Tisch.

Gasthof „Zum Walfisch“ in Lobbe

 

Für eine große Auswahl an Fleischgerichten und Fisch empfehlen wir einen Abstecher nach Lobbe.

Hier, gut sichtbar an der Dorfstraße, befindet sich das Restaurant „Walfisch“. Das Essen ist kontinuierlich von bester Qualität und ebenso etwas fürs Auge. Die Preise sind, wie man so schön sagt, moderat. Lamm, Rind und Schwein finden schnell gebraten den Weg an Ihren Tisch. Das Familienunternehmen bietet zwar kein ausgefallenes Ambiente oder dekorative Besonderheiten, besticht aber dafür mit einem fixen freundlichen Personal und wirklich gut schmeckendem Essen. Hier feiern die Mönchguter gern mal Geburtstage, Hochzeiten oder Taufen. Warum? Weil hier immer alles stimmt und niemand je unzufrieden nach Hause gefahren ist.

Café Klatsch am Ende der Strandstraße im Ostseebad Baabe

Sollten Sie zur Kaffeezeit nicht in gerade in Sellin verweilen, sondern im Nachbarort Baabe haben wir auch einen Schlemmer-Tipp für Sie parat: An der Strandpromenade in direkter Nachbarschaft zur Kurverwaltung des Ostseebades, bieten die Zwillingsschwestern Andrea und Dorina in ihrem „KaffeeKlatsch“ Tee, Kaffee, Schokoladen – und natürlich viele Sorten selbst gebackenen Kuchen. Ganz gleich ob schlapp nach einem Tag am Strand und in der Ostsee oder zwischendurch bei einem Stop mit dem Rad – wer hier vorbeischaut, mit dem Willen nur kurz zu verweilen und weiter zu ziehen, wird sich nach einer Stunde erneut auf der Terrasse im Stuhl zurücklehnen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen bzw. auf das eigentliche Ziel von Urlaub besinnen: Kein Zeitdruck, keine Verpflichtungen und demnach Entspannung für Körper und Seele. Dazu gehören auch Magen und Zuckerspiegel.

Die Liste unserer Empfehlungen ist bei weitem noch nicht erschöpft. Viele hier nicht genannte Restaurants, Bars und Cafés sollten Sie kennen lernen. Im Zweifelsfall: Fragen Sie die Einwohner am Gartenzaun nach ihren Tipps.

Münsterteicher und Standhalle

Beide Restaurants von Toni Münsterteicher befinden sich an der Binzer Strandpromenade. Im Münsterteicher erwartet den Gast nicht nur eine geschmackvolle Einrichtung in warmen Farben gehalten sondern auch eine Showküche, in der die Köche kreativ mit frischen Zutaten arbeiten. Die Speisekarte bietet neben den legendären Steaks auch originelle Pastagerichte. In Küchennähe befindet sich auch ein Salatbuffet, das abwechslungsreich gefüllt wird. Die Getränke- und vor allem die Weinkarte des Hauses führen durch ein großes Sortiment und  bieten somit für jeden Geschmack etwas.
2004 eröffnete zudem TONIS Sushi- und Austernbar im Restaurant. Und von wegen „Wat de Buur nich kennt, dat freet he nich“: Seit der Eröffnung ist die Bar das Sushi und Suhimi-Mekka der Insel und viele Rüganer nun auch Rohfischesser.
Das zweite Geschäft, die „Strandhalle“ gefällt schon beim Eintreten: In dem hohen weiten hellen Raum, der mit verschiedensten Möbelstücken verschiedenster Stile eingerichtet ist und ein Sammelsurium an Dekoration bietet, fühlt sich der Gast gleich wohl. Das Personal ist sehr freundlich und flink. Die Speisekarte ist übersichtlich. Dafür aber werden alle Gerichte und Menüs frisch zubereitet und mit Liebe angerichtet. Alles in allem ist das Preis-Leistungsverhältnis hier in der „Strandhalle“ top und von der Suppe Aüber Fisch und Fleisch bis hin zu einer Auswahl an Desserts alles zu empfehlen.

Häuser-Hitliste

Unsere besten Angebote – mit Blick aufs Meer und den höchsten Bewertungen unserer Gäste!
Welches wird Ihr Favorit?

Unsere Besten - Welches wird Ihr Favorit?

Supersize

Darf’s etwas größer sein? Alle Häuser und Ferienwohnungen mit zwei Schlafzimmern.
Ja, wir brauchen mehr Platz.

Ja, wir brauchen mehr Platz. Zwei Schlafzimmer

Abseits vom Trubel

Entdecken Sie die schönsten Rückzugspunkte für erholsame Tage in der Natur. Ja, wir mögen es ruhig und idyllisch.

Abseits vom Trubel

Jetzt richtig sparen

Sparfüchse aufgepasst! Unsere Pauschal-Angebote schonen die Urlaubskasse.
Günstig? Finden wir gut.

Jetzt richtig sparen